Team Meissner ist Fan von Lukas! Und du?

Meissner Mode Lübeck + mymeissner.de + Lukas Janku im Outfit von Samsøe Samsøe, Hugo, Garment Project + Fotos: Timo Nienstedt
mymeissner.de + Lukas Janku im Outfit von Samsøe Samsøe, Hugo, Garment Project + Fotos: Timo Nienstedt

so hat der athlet aus seiner leidenschaft coole projekte gemacht.

Erzähle ein wenig von dir und deinem Werdegang.

Ich bin 24 Jahre alt und von Profession Parkour- & Akrobatik-Athlet! 2009 gründete ich mit zwei Freunden Concrete3. Fünf Jahre später entschied ich mich dafür, aus meiner Leidenschaft mehr zu machen. Die ersten Straßenauftritte und AG’s stießen auf eine hohe Aufmerksamkeit in der Lübecker Region. Mit zunehmenden Projekten und Erfahrungen wuchsen wir stetig. 2016 durften wir - dank der LTM rund um Christian Martin Lukas sowie der Unterstützung vieler Kultureinrichtungen - unsere Idee von einem jungen, frischen Imagefilm für die Stadt Lübeck umsetzen. Im selben Jahr gründeten wir den Movement Family e.V., um dem Andrang nach geleitetem Training gerecht zu werden. Nach geschaffenen Rahmenbedingungen konnten wir Ende Oktober 2018 den Betrieb aufnehmen. Seit diesem Jahr habe ich meinen Tätigkeitsbereich auf Vorträge rund um den Bereich Trendsport und Sportplatzgestaltung erweitert und möchte zukünftig mehr in diesem Bereich arbeiten. 

 

Du bist also Initiator von zwei Projekten: Concrete3 und dem Movement Family e.V. Beschreibe mal, was ihr dort alles anbietet.

Concrete3 ist als Unterhaltungs-Dienstleister auf die Bereiche Show-Performances, Produktionen & Sportmodelling spezialisiert. Der Movement Family e.V.  hingegen stellt eine Institution dar, deren Hauptaugenmerk auf der Weitergabe von Wissen liegt, unter der Berücksichtigung folgender Werte: Förderung des Sportes, Integration durch Sport, Sport gegen Gewalt, Erhalt & Wachstum Lübecks Kulturlandschaft, Sicherung der Trainingsqualität durch regelmäßige Fortbildungen, Vermittlung pädagogisch relevanter Werte, Innovationsentwicklung.

 

Pullover 129,95, Hose 99,95, beides Samsøe Samsøe. Shirt 59,95 Hugo. Sneakers 139,95 Garment Project.

das unterscheidet die trendsportarten von klassischem turnen.

Meissner Mode Lübeck + mymeissner.de + Lukas Janku im Outfit von Samsøe Samsøe, Matinique, Drykorn, Garment Project + Fotos: Timo Nienstedt
mymeissner.de + Lukas Janku im Outfit von Samsøe Samsøe, Matinique, Drykorn, Garment Project + Fotos: Timo Nienstedt

Für Parkour und Akrobatik musst du mega fit und körperlich belastbar sein. Was tust du dafür? 

 

Twerken und Bauch-Beine-Po. Spaß beiseite. Ich versuche drei bis vier Mal die Woche zum Training zu gehen. Gelegentlich Dehnen und ein gutes Aufwärmen sind der Schlüssel zu einem nachhaltigen Training. Und wenn es schnell gehen muss, spiele ich die Liegestütz-Challenge Bring Sally Up zu dem Musiktitel Flowers von Moby durch. Dann habe ich wenigstens das Gefühl, etwas getan zu haben.

 

"Klassisches" Turnen hat ein angestaubtes Image. Parkour und Breakdance sind total angesagt! Wie kommt das?

Vorab sollte gesagt werden, dass ich ein Fan von Turnern und deren sportlicher Leistungserbringung bin. Dennoch gehe ich mit den klassischen Turnwerten nicht d’accord. Den Sport gibt es bereits seit dem Ende des 18. Jahrhunderts. Außer dem gestiegenen Leistungsniveau ist dort in der Mentalität leider nicht viel geschehen. Von Menschen unterschiedlichster Morphologie wird eine möglichst gleiche Ausführung erwartet. Weicht die Ausführung ab, so gibt es Punktabzüge. Parkour und Breakdance distanzieren sich komplett von dem Gedanken der Gleichheit. Das Ziel ist die bestmögliche Leistungspotential-Ausschöpfung auf Basis der individuellen Umstände (Größe, Gewicht, Krankheiten, etc.). Es wird also auf einen direkten Leistungsvergleich verzichtet. Es geht darum, besser zu sein als man es noch vor dem Training war. 

 

Jacke 179,95 Samsøe Samsøe. Hemd 89,95 Matinique. Hose 129,95 Drykorn. Sneakers 139,95 Garment Project.

 

erfahre, was lukas über meissner, mode, style denkt.

Meissner Mode Lübeck + mymeissner.de + Lukas Janku im Outfit von Samsøe Samsøe, Matinique, Closed, Garment Project + Fotos: Timo Nienstedt
mymeissner.de + Lukas Janku im Outfit von Samsøe Samsøe, Matinique, Closed, Garment Project + Fotos: Timo Nienstedt

Wie bist du zum ersten Mal auf Meissner aufmerksam geworden?

Das erste Mal über soziale Netzwerke, als Bekannte für Meissner modeln durften. Man hatte mir gesagt, dass eigentlich jeder Meissner-Model werden könnte und man keine besonderen Vorkenntnisse mitbringen müsse... Da ich kein Fan von Gerüchteaussagen bin, wollte ich mich selbst davon überzeugen. Da kam mir das gemeinsame Shooting für das Delüx sehr gelegen, dort konnte man sich sich zum ersten Mal beschnuppern. Das Team und der Umgang miteinander haben mich überzeugt. Seit 2019 darf ich euch zu meinem Ausstatter zählen. Dass Meissner einen hohen Qualitätsanspruch an seine Produkte, Mitarbeiter und Kooperationspartner stellt, wurde mir dann schnell bewusst!

 

Bei Meissner geht es, natürlich, um Mode! Beschreibe mal deinen Style. 

 

Mein Style verbindet sportliche Eleganz mit der HipHop-Kultur. Ich liebe neue Schuhe. Da durch Parkour ein hoher Verschleiß garantiert ist, muss ein gewisser Qualitätsanspruch gegeben sein. Oftmals müssen meine Freizeitklamotten spontan für eine Session herhalten. 

 

Und was findest du modisch total daneben?

Das hängt von dem Anlass ab. Ich bin kein Fan von grellen Neon-Farben beim Smart-Casual-Look. Auf einem Festival ist man damit aber der Hit! Absolute No-Go's sind Schlaghosen und Tigermuster-Leggings. Fließjacken müssen auch nicht sein.

 

Welcher Look gefällt dir denn bei Frauen?

Frauen können gerne zeigen, was sie haben. Damit meine ich nicht den Ausschnitt bis zum Bauchnabel. Ansprechend finde ich den sportlichen Freizeitlook. T-Shirt seitlich-unten zusammengeknotet, eine Skinny-Fit und ein Paar freshe Nike-Frees überzeugen mich komplett. Natürlichkeit ist mir besonders wichtig. Das Interesse geht mit zunehmender Schminkschicht dahin.

 

Was war deine schlimmste Modesünde? 

Die gute, alte XXXL-Parkour-Jogginghose. Muss aber gestehen, dass dies eine gelegentlich wiederkehrende Sünde ist.. 

 

Jacke 189,95 Matinique. Hemd 119,95 Samsøe Samsøe. Jeans 179,95 Closed. Sneakers 139,95 Garment Project.

Ich war damals im Sportunterricht mehr so der Typ "Pferdchen-Sprung und Vorwärts-Rolle". Deshalb kann ich von den krassen Moves, die Lukas so drauf hat, nur träumen! 

 

Und wenn dir auch die Looks gefallen, dann kannst du sie natürlich bei uns shoppen, entweder direkt bei Meissner oder über unseren neuen Versand-Service SHOP THE BLOG.

 

Deine Katinka Greven